Pastor Dr. Heiner Wajemann verlässt den Oberharz

Ein Ruhestand wird es nicht werden, eher ein Unruhestand. 17 Jahre hat Heiner Wajemann als Pastor der ESG Clausthal Schwung verliehen und auch sonst den Oberharz bewegt mit regionalen Veranstaltungen, Gottesdiensten und Kasualien der besonderen Art. Und immer wieder auch mit Orgelspiel und Orgelkonzerten.
Aus dem akademischen Leben ist er eigentlich gar nicht wegzudenken. Seine Mittwochs- und Donnerstagsreihen Wissenschaft, Technik und Ethik und Interkulturelle und Interreligiöse Kontexte waren für viele Studierende und Gäste aus der Region die „High Lights“ der Woche.
Wir hoffen, dass wir ihn auch im Unruhestand noch oft in den Oberharz locken können.

Im ökumenischen Semesterabschlussgottesdienst des Wintersemesters 2018/19 wurde Dr. Heiner Wajemann nach 15 Jahren an der TUC in der St. Nikolaus-Kirche offiziell verabschiedet. Im Anschluss feierte eine große Fan-Gemeinde mit ihm in der ESG „von Angesicht zu Angesicht“. Noch an drei weiteren Abenden dieser Woche herrschte Abschiedsstimmung in der Graupenstraße 1a, obwohl Dr. Wajemann noch bis zum 1. Mai die Veranstaltungen für das Sommersemester
vorbereitet. Die Lücke, die er hinterlässt, ist groß.

Pn. Dr. Sybille C. Fritsch-Oppermann
Beauftragte des Kirchenkreises Harzer Land für Tourismus, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit in der Region Oberharz
& Dorothee Austen