„Lost and Found Places“

Fotoworkshops in der Region Oberharz

Inside Out – Lost and Found

Fotoseminare (jeweils 15.00–21.00 Uhr)

Aufbauend auf den 10 Fotoworkshops „Mit den Augen pilgern“, wollen wir im Jahr 2019 mit 4 halbtägigen Fotoworkshops in die Region gehen. Wir werden uns jeweils in Zellerfeld treffen und dann in Fahrgemeinschaften an einen im Ober/Harz bekannten Ort fahren, den es von einer neuen Seite und unter einer ungewöhnlichen (fotografischen) Fragestellung zu erfahren gilt.
Für diese Seminare bitten wir um Anmeldung unter TourismusKulturOberharz@web.de. Die Personenzahl ist auf
15 begrenzt. Danach wird eine Warteliste erstellt. Eigenbeteiligung pro Person 5,00 Euro. Für genauere Informationen beachten Sie bitte die Aushänge und Flyer. Telefonische Auskunft erteilt Frau Astrid
Thies im Sekretariat der Beauftragten für Tourismus, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit unter: 05325 2378.
Bürozeiten: Mi 13.00-16.00 und Do 12.00-13.00 Uhr.

 

6. 4. 2019:

Der Rammelsberg: Die Anlagen des heutigen Museums und Besucherbergwerks Rammelsberg, welches am 14. Dezember 1992 zusammen mit der Altstadt von Goslar von der UNESCO auf die Liste der Weltkulturerbestätten
aufgenommen wurden, blicken auf eine über tausendjährige Geschichte zurück. Wie verändert ein Besuch im Bergwerk den Blick von außen auf dies Kulturdenkmal? Was lockt hinter den Museumswänden unsere Blicke an? Wie führen uns zeit- und sozialgeschichtliche Aspekte auf neue Spuren? Wie sind Zeit- und Kirchengeschichte im Oberharz mit diesem Denkmal und seiner Geschichte verwoben?

29. 6. 2019:

Nationalpark Harz: Ausgedehnte Wälder im Wandel zur Wildnis, bizarre Felsen, jahrtausendealte  Moore, ursprüngliche Bachläufe und der majestätische Brocken. In dieser sagenumwobenen Bergwildnis fühlen sich nicht nur Luchs und Wildkatze zuhause, sondern zahlreiche große und kleine Naturwunder warten am Wegesrand auf aufmerksame Entdecker. Was macht Naturfotografie mit Natur? Gibt es einen unvoreingenommenen Betrachter? Gibt es unberührte Natur? Und in welchem Zusammenhang stehen Natur und Kultur in spätmodernen Zeiten Pilgern – nicht nur mit den Augen.

27. 7. 2019:

Malerei und Fotografie: Ein Dialog und Perspektivenwechsel zwischen Kunst und Kirche, zwischen Bild und Betrachter, zwischen Malerei
und Fotografie. Was macht das Besondere der Kunstfotografie aus?

28. 9. 2019:

Fotografieren mit Licht im Licht: Mitten im Oberharz werden wir dem Licht auf die Spur kommen und mit Hilfe des Lichts Spuren ganz eigener Art in unsere Fotos zeichnen. Kann man Stille hören oder fotografieren? Kann ein Foto die Ewigkeit in die Zeit holen? Oder Zeit „einfrieren“? Lassen wir uns überraschen . . .

Foto: Christian Dolle