Schon mal vom virtuellen Salon gehört?

Mit dem neuen Format der „Virtuellen Salons“ ging es
im Oktober 2020 und Januar 2021 los: zu Heines und Goethes Harzwanderungen und unter dem Thema Querdenker bzw. Schönheitsdurst.

Weitere virtuelle Salons jeweils von 20-21 Uhr (bitte anmelden, damit Sie den Link zum Beitreten für das Zoom-Meeting geschickt bekommen):

31.3. Atelierbesuch und Malworkshop bei und mit Wenche Burger-Nöstvold
28.4. Buchvorstellung Christian Zürner: Ästhetisches Sorgen. Eine Theorie der Kunst
26.5. Gespräch zum Jahr der Orgel mit kleinen Musikbeispielen von und mit Elke Völker, Lampertheim-Mannheim
30.6. Vorstellung eines Projekts zur kulturellen Bildung: Christian Zürner und Studierende seines Faches Soziale Kulturarbeit an der TH Regensburg
28.7. Noch einmal das Thema Schönheitsdurst – Rundgespräch anlässlich des Abends Orgel und Tanz in der Zellerfelder Kirche mit Ausflügen in die Poesie und Mystik
25.8 Video und Rundgespräch anlässlich des Theaterworkshops im August
29.9. Fotolese und Gedanken zum Abschluss der Kulturkirche Zellerfeld im Oberharz auf Torfhaus. Vorbereitet von Sybille C. Fritsch-Oppermann und Thomas Block, Windheim-Petershagen

Foto: Mareike Spillner