Kulturwochenende auf Goethes und Heines Spuren vom 3.-5. September

Plakat und Handzettel 3-5. September
RUND UMS FOTOGRAFIEREN: „Mit den Augen pilgern”

Sehr verehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
mit dem beigefügten Plakat laden wir Sie herzlich ein zu Teilnahme, Werbung und Berichterstattung am und zu dem letzten Kulturkircheprojekt im Oberharz.

Am Vorabend eines Fotoworkshops werden wir uns auf Goethes Spuren im Oberharz begeben und diesem großen Wegzeichner und Schönheitsdurstigen in Wort und Bild folgen. Wir freuen uns auf die Fotos von Thomas Block aus Petershagen-Windheim, mit dem wir in den letzten Jahren unter dem Motto „mit den Augen pilgern“ viele Fotoworkshops durchgeführt haben und auf Wolfram Syré aus Clausthal-Zellerfeld an der Orgel.
Am Ende dieses Abends werde ich nach sechs Jahren Beauftragung für Kultur, Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit in der Region Oberharz/Kirchenkreis Harzer Land von der Superintendentin dieses Kirchenkreises, Frau Ulrike Schimmelpfeng, verabschiedet.

Der Fotoworkshop zu diesem Thema, erneut unter Leitung von Thomas Block, wendet sich an alle Altersgruppen, besonders auch an Schüler, Konfirmanden und Studierende. Treffpunkt ist vor der Zellerfelder St.-Salvatoris-Kirche. Wir arbeiten drinnen und draußen

Weiter geht es dann am Sonntag mit einem Ortswechsel für das Abschlussevent um 10:00 Uhr:
Aussendungsandacht auf Torfhaus und Pilgerwanderung auf dem neuen Goetheweg von Torfhaus nach Altenau zum Goethehaus Altenau.
Diese Veranstaltung findet statt mit Unterstützung der Tourist- Informationen Oberharz und ist gleichzeitig Teil der Veranstaltungsreihe „AUF GOETHES SPUREN…“.
Mehr dazu unter www.oberharz.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Projekte der Kulturkirche Zellerfeld im Oberharz 2020/2021 werden gefördert von der Klosterkammer Hannover und der Hanns-Lilje-Stiftung